CDU in der Stadt Leer


Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Leer ist

 

Michael Weber

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt: 

Feldstraße 195

26789 Leer

Tel.: 0491 / 9796699

leer@cdu-leer.de

 

 



Auf dem Gebiet der Stadt Leer bestehen der CDU-Stadtverband Leer und die drei Ortsverbände Leer-Kernstadt, Heisfelde und Loga/Logabirum



AKTUELLES:


CDU Stadtverband Leer stellt Kandidaten für die Kommunalwahl auf

Am 26. Juni haben die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes Leer im Rahmen einer Aufstellungsversammlung unter der Versammlungsleitung des CDU-Bezirksvorsitzenden Ulf Thiele MdL ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen am 12. September gewählt. Die Liste im Wahlbereich 1 wird von Thomas Bruns angeführt, die Liste im Wahlbereich 2 von Ursel Nimmrich, der derzeitigen Fraktionsvorsitzenden der CDU im Stadtrat.  Mit wenigen Ausnahmen wurde dabei dem Vorschlag des Vorstandes gefolgt.  Im Wahlbereich 1 gab es zwei streitige Abstimmungen um Platz 2 (Hiltrud Richmond/Ulf-Fabian Heinrichsdorff) und Platz 3 (Gerd Lübbers/Sarah Bahne). Die Liste im Wahlbereich 2 wurde unverändert angenommen.

 

CDU Leer

Listenaufstellung am 26. Juni 2021

 

Für den Rat der Stadt Leer kandidieren:

Wahlbereich 1

1. Thomas Bruns

2. Hiltrud Richmond

3. Gerd Lübbers

4. Sarah Bahne

5. Rainer Geerdes

6. Martin Löffler

7. Matthias Vogt

8. Anja Ihnen-Swoboda

9. Rüdiger Barten

10. Carl-Anton Freiherr zu Knyphausen

11. Katja Diefenbach

12. Ulf-Fabian Heinrichsdorff

 

Wahlbereich 2

1. Ursel Nimmrich

2. Michael Weber

3. Tim Bienert

4. Susanne Smit

5. Dirk Beening

6. Artur Prymov

7. Christina Weiß

8. Johannes Thon

9. Frank Kuper

10. Ludger Hülsmann

11. Friedhelm Penning

12. Onno Heinrichsdorff

13. Ingo Reuter

14. Gerd Klotzbach

15. Dieter Behrends

16. Dr. Richard Johannes Müllenhaupt

 


Download
EInladung Aufstellung Leer (10Juni2021).
Adobe Acrobat Dokument 177.0 KB
Download
Ergebnis - Leer - WB 1 und 2 - 26Juni202
Adobe Acrobat Dokument 96.7 KB


CDU Stadtverband Leer, 23.4.21

 

Vorstand ruft Mitglieder zur Geschlossenheit auf!

 

Auf der gestrigen Sitzung hat der Vorstand intensiv über die Weichenstellung der CDU in Leer diskutiert.

 

Die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes Leer haben am Montag in einer Mitgliedervollversammlung in einer freien und geheimen Abstimmung über die Bürgermeisterkandidatur abgestimmt und sich für eine Unterstützung der Amtsinhaberin Beatrix Kuhl entschieden. Der Vorstand respektiert und akzeptiert das Ergebnis und freut sich auf einen spannenden Wahlkampf für und mit der Bürgermeisterin und den Kandidaten für die Stadtratslisten.

 

Der Vorstand dankt dem scheidenden Vorsitzendem Ulf-Fabian Heinrichsdorff nach seinem Rücktritt für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Wir wissen, dass der Schritt nicht einfach für ihn war, aber erkennen auch die Wichtigkeit dieses Handeln an, um die CDU wieder zu einen. Ein sofortiges Ausscheiden des gesamten Vorstandes hätte dazu geführt, dass der Stadtverband handlungsunfähig wäre und die Listenaufstellung für die Stadtratslisten wahrscheinlich nicht mehr zeitlich geklappt hätten. Die Ortsverbände werden nun in Zusammenarbeit mit den beiden stellvertretenden Vorsitzenden Pretzer-Kolthoff und Wostratzky die Aufstellung der Kandidaten für den Stadtrat vorbereiten. Ziel ist es, Anfang Mai zu einer Mitgliederversammlung zwecks Listenaufstellung zu laden und dann im Anschluss den Weg freizumachen für Neuwahlen des Vorstandes.

 

Tomke Pretzer-Kolthoff & Claudia Wostratzky – stellv. Vorsitzende CDU Stadtverband

Martin Löffler – OV Kernstadt

Gerd Lübbers – OV Heisfelde-Nüttermoor

Michael Weber – OV Loga-Logabirum



HINWEISE für die Teilnehmer der Versammlung (Ablauf der Anmeldungen, Hygiene-Vorschriften, Ablauf der Abstimmungen) 

Download
Teilnehmerhinweise - MGV Leer - 19April2
Adobe Acrobat Dokument 87.4 KB

EINLADUNG zur Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes am 19. April 2021

Download
Einladung 19AprilCDUSVLeer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.3 KB


 

CDU-Stadtverband Leer, 8. März 2021:

 

An die

 

Mitglieder und Freunde der CDU in der Stadt Leer

 

(per e-mail)

 

 

 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

 

 

die Reihe der Feierabendgespräche wird jetzt auch in Leer gestartet.  Der CDU Stadtverband lädt herzlich ein zum

 

 

 

1. virtuellen Feierabendgespräch des CDU-Stadtverbandes Leer 2021

 

am Donnerstag, 11. März 2021 um 19.00 Uhr

 

Zum Thema „Ostfrieslandplan“

 

 

 

Gesprächspartnerin ist unser Landtagsabgeordneter Ulf Thiele, MdL

 

 

 

Die Zugangsdaten zu der WEBEX-Videokonferenz werden nach Anmeldung unter leer@cdu-leer.de rechtzeitig vor der Veranstaltung übersandt bzw. können am Veranstaltungstag auf der Termin-Seite der Kreisverbands-homepageunter  https://www.cdu-leer.de/aktuelles/terminkalender/ abgerufen werden.

 

 

 

Die Einladung kann gern an Interessierte weitergegeben werden.

 

Mit besten Grüßen

 

 

 

Ulf-Fabian Heinrichsdorff

 

Vorsitzender CDU Stadtverband Leer

 

 

 


Pressemitteilung CDU Stadtverband Leer, 9.3.2021:

+++

Das derzeitige Verhalten von Frau Kuhl ist für mich und den Vorstand der CDU Leer befremdlich und widerspricht unserem Denken und Handeln als Christdemokraten.

Das Anlegen eines Datensatzes von CDU-Mitgliedern, die von ihr versandten Briefe am Verfahren der Partei vorbei sowie der Gang in die Öffentlichkeit sind in unseren Augen ein grobes Foulspiel. Damit werden Regeln gebrochen, um sich gegenüber dem Mitbewerber einen Vorteil zu verschaffen. Als Kandidatin eine von ihr selbst kontrollierte Teil-Mitgliederbefragungen über ihre eigene Kandidatur durchzuführen und dann auch noch zu erklären, dass sie auch bei einem Votum gegen sie und für ihren Mitbewerber auf jeden Fall antritt - ein Votum der Mitglieder der CDU also nur akzeptiert, wenn es für sie und nicht gegen sie ausfällt - offenbart ein merkwürdiges Demokratieverständnis, das mit den Grundwerten der CDU kaum vereinbar ist. Dass Frau Kuhl unabhängig vom Votum der CDU-Mitglieder in Leer auf jeden Fall zur Bürgermeisterwahl antreten will, offenbart, dass ihr die Meinung der CDU-Mitglieder egal und die Partei für sie nur ein Instrument ihrer eignen Karriereplanung ist.

Der mehrmalige Verstoß gegen datenschutzrechtliche Grundsätze, hier unaufgefordert werblich die Mitglieder der CDU anzuschreiben, wird sicherlich noch die Parteigremien beschäftigen.

Die Behauptung von Frau Kuhl, sie habe bereits im Frühherbst parteiintern ihre Kandidatur mitgeteilt und diese in der Ratssitzung im Dezember öffentlich gemacht, kann nicht unwidersprochen bleiben. Denn in der gleichen Ratssitzung hat sich Frau Kuhl zur Wahlleiterin für die Bürgermeisterwahl in Leer wählen lassen. Als Bürgermeisterin weiß sie, dass dies mit einer erneuten Kandidatur für das Amt der Bürgermeisterin rechtlich eindeutig unvereinbar ist. Danach hat sie auch erste Amtshandlungen als Wahlleiterin vorgenommen, beispielsweise hat sie den Wahlvorstand berufen, der die ordnungsgemäße Vorbereitung und Durchführung der Wahlen zu verantworten hat. Noch Mitte Februar hat sie offiziell Briefe als Wahlleiterin verschickt. Dieses Handeln war für den Vorstand - auch mit Blick auf vorherige Erklärungen, nicht erneut zu kandidieren - das eindeutige Signal, dass sie nicht erneut zur Verfügung steht. Dass Frau Kuhl offenbar eine Kandidatur plante und sich dennoch zur Wahlleiterin für die Bürgermeisterwahl einsetzen lies, offenbart ein mangelndes Demokratieverständnis, das mir große Sorgen macht.  

Die Wankelmütigkeit von Frau Kuhl beschäftig uns und die Stadt jetzt schon seit Monaten. Ein klares Bekenntnis zur CDU und zu einer erneuten Kandidatur haben wir in den vergangenen Monaten vermisst. Aus Sicht des Vorstands geht es jetzt um einen Neuanfang für unsere Stadt Leer. Wir kapitulieren nicht vor einer Blockade von SPD und Grünen, sondern wir wollen dazu beitragen, eine Dauerblockade zwischen Rat und Verwaltung zu verhindern. Die Herausforderungen, vor denen unsere Stadt steht, sind zu groß, als dass wir uns diese Geplänkel weiterhin leisten können. Wir, der Vorstand der CDU Leer, sind der festen Überzeugung, dass mit Andre Willems eine konstruktive Gestaltung von Politik für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt wieder möglich sein wird. Daher schlagen wir unseren Mitgliedern vor, ihn bei der Bürgermeisterwahl zu unterstützen.


CDU-Stadtverband Leer 12.2.2021:

 

Im Anschluss an die Vorstandssitzung des CDU-Stadtverbandes am 11. Februar 2021 erklärt der Stadtverbandsvorsitzende Ulf-Fabian Heinrichsdorff:

 

Der CDU-Stadtverband Leer wurde im März letzten Jahres vor eine Herausforderung gestellt. Damals erklärte unsere Bürgermeisterin öffentlich, nicht mehr für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung zu stehen. Damit musste sich auch die CDU neu orientieren. Nicht allein für die Partei sondern auch für die Stadt. Denn unser Selbstverständnis war und ist: erst die Stadt, dann die Partei. Deshalb hat der Vorstand sich seiner Verantwortung gestellt. Einer Findungskommission wurde einstimmig der Auftrag erteilt, eine Kandidatin bzw. einen Kandidaten zum Wohle der Stadt zu finden.  

Die Findungskommission hat sich dabei insbesondere von der Frage leiten lassen, wer das anspruchsvolle Bürgermeisteramt im Interesse aller Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt ausfüllen kann und wird. Und ist fündig geworden. Die Findungskommission hat dem Vorstand am Donnerstagabend einen Vorschlag unterbreitet, von dem sie zutiefst überzeugt ist. Es handelt sich dabei um den Kämmerer des Landkreises Leer, Andre Willems (41). Andre Willems ist in Bunde aufgewachsen, lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Leer, ist im Vereinssport fest verwurzelt, hat eine Ausbildung als Diplom-Kaufmann, ist Verwaltungsbeamter und Finanzfachmann aus Leidenschaft. Er ist nicht Mitglied der CDU. 

 

André Willems, der als unabhängiger Bürgermeisterkandidat antreten will, hat sich gestern Abend dem Vorstand vorgestellt. Auch der amtierende Bürgermeisterin wurde Gelegenheit zur Präsentation gegeben. Denn Beatrix Kuhl hat inzwischen signalisiert, doch für eine weitere Wahlperiode zur Verfügung zu stehen. Nach einer intensiven Diskussion ist der Vorstand dem Vorschlag der Findungskommission mit einer Mehrheit von 9 zu 4 Stimmen gefolgt. Die Abstimmung ist geheim durchgeführt worden. Den Mitgliedern wird empfohlen, André Willms für die Wahl zum Bürgermeister zu unterstützen. Der Vorstand hat mich als Vorsitzenden im Anschluss einstimmig beauftragt, zu einer Mitgliederversammlung einzuladen, sobald die Corona-Bedingungen dies erlauben. Auf dieser entscheiden die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes Leer dann abschließend über einen Unterstützungsbeschluss.

 

Trotz dieses deutlichen Ergebnisses ist diese Situation für uns nicht einfach. Denn nachdem unsere Bürgermeisterin Anfang des Jahres öffentlich erklärt hat, entgegen ihrer ursprünglichen Absicht nun doch für eine erneute Kandidatur zur Verfügung zu stehen, war uns klar, dass die Partei einer Zerreißprobe ausgesetzt sein könnte. Denn wir haben mit Beatrix Kuhl ein Parteimitglied, das vor 7 Jahren in schwerer Lage Verantwortung übernommen hat. Auf der anderen Seite leidet die Stadt unter einer seit Jahren anhaltenden, lähmenden Blockade innerhalb des Rates sowie zwischen Rat und Verwaltung.

 

Wir haben in dieser Situation eine Abwägung treffen müssen - zwischen den Interessen der Partei und den Interessen der Stadt. Diese Entscheidung haben wir uns alle sehr schwer gemacht - auch angesichts der Verdienste von Beatrix Kuhl für die Stadt Leer und unsere Partei. Am Ende stand aber die Entscheidung, dass wir als Christlich Demokratische Union in Leer einen wesentlichen Beitrag für einen Neustart leisten können und müssen. Die Blockade muss beendet werden. Und dieses Ziel war für uns das maßgebliche, das entscheidende: Wir wollen mit unserem unabhängigen Personalvorschlag für das Amt des Bürgermeisters einen Neuanfang für die Stadt Leer ermöglichen - zum Wohl der Bevölkerung.

 

Wir würden uns freuen, wenn weitere Parteien Andre Willems unterstützen und wir zu einem möglichst breiten Konsens finden würden. Für die Bürgerinnen und Bürger in Leer. 


Mitgliederrundschreiben Weihnachten 2020

CDU Stadtverband Leer

Download
Weihnachtsbrief 2020 CDU SV Leer 10Dez.p
Adobe Acrobat Dokument 948.7 KB


Mitgliederrundschreiben März 2020

CDU Stadtverband Leer

Download
Mitgliederrundschreiben CDU SV Leer März
Adobe Acrobat Dokument 156.8 KB


Vorstandsneuwahl am 14.2.2019

 

Vorsitzender:                     Ulf-Fabian Heinrichdorff

Stellv. Vorsitzende            Claudia WostratzkyTomke Pretzer-Kolthoff

Schatzmeister:                  Fritz-Hannes van Beckum

Schriftführer:                    Jürgen Janssen

Mitgliederbeauftragte      Hiltrud Richmond

Beisitzer/innen:               Tim Bienert, Gerhard Cordes , Katja Diefenbach, Wolf-Hartmut Klaembt, Susanne Smit,

                                          Werner Oldigs, Rainer Geerdes, Martin Löffler


04.05.2018:

CDU-Ortsverband Loga / Logabirum: Vorstand neu gewählt

Michael Weber als Vorsitzender einstimmig im Amt bestätigt

 

LEER. Michael Weber bleibt Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Loga / Logabirum. Das entschieden die Mitglieder jetzt einstimmig auf der diesjährigen Mitgliederversammlung. Bei der Wahl seines Stellvertreters wurde mit Jürgen Janssen die deutliche Verjüngung in der CDU fortgesetzt. Janssen, derzeit auch mit Abstand das jüngste Mitglied im Rat der Stadt Leer, steht für ein engagiertes Mitgestalten der nächsten Generation. Er will Gleichaltrigen ein Beispiel geben und zeigen, dass sich ein politisches Engagement sehr wohl lohnt.

 

Zu Beginn der Veranstaltung erinnerte der Vorsitzende Michael Weber in besonderer Weise an den schmerzlichen Verlust des langjährigen Parteikollegen und stv. Vorsitzenden Hendrik Hamer im vergangenen Jahr. Die Mitglieder gedachten dem „Gentleman mit der Rose“ mit einer Schweigeminute. Anschließend ging es an die Neuwahlen.

 

Mit Holger Schlüsselburg wurde ein erfahrener und routinierter Mann in den geschäftsführenden Vorstand wiedergewählt. Schlüsselburg ist in unterschiedlichen Bereichen aktiv und dadurch sehr gut vernetzt. Neue Beisitzer des Verbandes sind Tomke Pretzer-Kolthoff, Dirk Beening und Fritz-Hannes van Beckum. Der Versammlungsleiter und Vorsitzende des CDU-Stadtverbands Michael Witassek gratulierte dem Vorstand und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.

 

Der neugewählte Vorstand hat sich einiges vorgenommen. Da gleich vier Vorstandsmitglieder auch im Rat der Stadt Leer vertreten sind, stehen den Bürgerinnen und Bürgern kompetente und entscheidungsbefugte Ansprechpartner zur Verfügung. Zudem soll die Präsenz in der Öffentlichkeit verstärkt werden und gemeinsame Veranstaltungen und Diskussionen mit den Mitgliedern wieder regelmäßig stattfinden. In einem Punkt waren sich alle einig: die CDU möchte auch in Zukunft niveauvoll und mit Achtung für Andersdenkende die Politik mitgestalten. „Es geht um die Sache zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger“, sagte Weber.


CDU Stadtverband wählt neuen Vorstand

Michael Witassek übernimmt Vorsitz von Ursel Nimmrich

 

Am 19. Juni hat der CDU-Stadtverband Leer turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Stadtverbandsvorsitzender ist Michael Witassek. Er löste Ursel Nimmrich ab, die, wie auch die weiteren Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes, nicht erneut kandidiert hatte und sich auf die Arbeit als Ratsmitglied in Leer und stellvertretende CDU-Bezirksvorsitzende konzentrieren möchte. Zu Stellvertretenden Vorsitzenden wurden Tomke Pretzer-Kolthoff und Claudia Wostratzky gewählt. Das Amt des Schatzmeisters übernimmt Kreisschatzmeister Fritz-Hannes van Beckum. Mitgliederbeauftragte wurde Hiltrud Richmond. 


Altstadtspaziergang zur Diskussion der Gestaltungssatzung

Der CDU Stadtverband Leer hatte vor dem Hintergrund der Diskussion um die Altstadtgestaltungssatzung

zu einem geführten Spaziergang durch die Altstadt eingeladen. Die Christdemokraten hatten Friedhelm Penning, bei der Stadt zuständig für Sonderprojekte, als fachkundigen Referenten gewinnen können.

Etwa 40 Interessierte nahmen an dem Termin teil. Die Abschlußdiskussion, an der zahlreiche Fraktionsmitglieder der CDU teilnahmen,  fand im Cafe „Schöne Aussichten“ statt.