Vorbildlicher Strukturwandel wird zum Markenzeichen (Mi, 23 Sep 2020)
Wiedersehen nach dem Spatenstich vor 10 Jahren Zehn Jahre nach dem ersten gemeinsamen Spaten- stich auf dem Niederberg-Gelände trafen sich heute Bürgermeister Harald Lenßen und Profes- sor Dr. Hans-Peter Noll dort wieder. Harald Lenßen hatte Hans-Peter Noll, der den Strukturwan- del des Ruhrgebietes in den vergangenen 30 Jahren hautnah begleitet und mitgestaltet hat, nach Neukirchen-Vluyn eingeladen. „Ich wollte ihm zeigen, was aus dem Projekt Niederberg ge- worden ist. Er ist schließlich einer der Väter dieses Stadtentwicklungsprozesses“, erklärt Bür- germeister Harald Lenßen anlässlich der Zusammenkunft. Hans-Peter Noll ist aktuell Vor- standsvorsitzender der Stiftung Zollverein, Vorsitzender des Kuratoriums der BMR Business Metropole Ruhr und Mitglied im Beirat Geopark Ruhrgebiet. Gemeinsam traf man sich im „Café am Bergwerk“ und machte nach einer Stärkung bei Kaffee und Kuchen einen Rundgang durch das Gelände. Hans-Peter Noll zeigte sich im Nachgang be- geistert von dem Geschaffenen. „Was hier passiert ist, hat beispielhaften Charakter für den Strukturwandel unserer Region und zeigt, was möglich ist, wenn von Seiten des Bürgermeis- ters, der Kommunalpolitik und der Bürgerschaft richtig angepackt wird“, zeigte sich Hans-Peter Noll beeindruckt vom Gesehenen. „Wer hätte vor zehn Jahren gedacht, dass wir heute schon so weit sind. Neukirchen-Vluyn ist zu einer sehr guten Adresse für Wohnen und Arbeiten am Niederrhein geworden“, unterstrich Bürgermeister Harald Lenßen. Aber es wurde nicht so sehr in Erinnerungen geschwelgt, sondern viel mehr der Blick in die Zu- kunft geworfen. Bürgermeister Harald Lenßen informierte den Gast aus Herne darüber, dass neben der Fertigstellung des 4. Wohnquartiers nun auch die Entwicklung des süd- östlichen Be- reichs zu einem Creativ-Quartier mit vielfältigen Angeboten wie beispielsweise Gastronomie, Hotel, Nahversorgung, Coworking Spaces sowie Kultur- und Aufenthaltsbereiche für Jugendli- che auf den Weg gebracht worden sei. „Die fachliche Expertise kann uns nur helfen, deshalb halte ich guten Kontakt zum RVR“, unterstrich Bürgermeister Harald Lenßen. Prof. Dr. Hans- Peter Noll ist Mitglied des sogenannten Ruhrparlamentes und war bei der Kommunalwahl sogar Spitzenkandidat der CDU.
>> mehr lesen

Verwaltung arbeitet zügig an mehr Blühwiesen (Mon, 21 Sep 2020)
CDU-Antrag findet breite Unterstützung Mehr Blühstreifen und mehr Blühwiesen könnte es schon bald in Neukirchen-Vluyn geben. Hintergrund: Ein im Juni vom Ratsausschuss beschlossener CDU-Antrag. In ihm hatten die heimischen Christdemokraten eine Kooperation zwischen örtlichen Landwirten und der Bürgerschaft angeregt, um mehr und schneller Blühwiesen einzurichten. „Unser Ziel ist es, dass sich jede und jeder der möchte an einer Blühwiese finanziell beteiligen kann. Die fachgerechte Anlegung und fachmännische Pflege soll von der heimischen Landwirtschaft erfolgen“, erläutert CDU-Fraktionsvorsitzender Markus Nacke die Initiative für mehr blühendes Grün in der Stadt. Nun hat die Stadtverwaltung aus Sicht der CDU zügig gearbeitet und mit Kreis- und Ortsbauernschaft Kontakt aufgenommen und Gespräche geführt. In einer Mitteilungsvorlage informiert der technische Beigeordnete Ulrich Geilmann über positive Gespräche und den Mitwirkungswillen der heimischen Landwirtschaft bei dem Projekt. Die Vorlage wird am kommenden Mittwoch, 23. September im Bau, Grünflächen- und Umweltausschuss beraten. „Für uns ein sehr gutes Zwischenergebnis. Es zeigt, dass Neukirchen-Vluyn noch weiter aufblühen kann, wenn der Antrag umgesetzt wird“, erklärt Markus Nacke. Um das Projekt mehr Blühstreifen und Blühwiesen tatsächlich Realität werden zu lassen, bedarf es nach Ansicht des Rathauses noch der Mitwirkung eines örtlichen Vereins. Dieser Verein müsste die eingehenden Spendengelder verwalten, Spendenquittungen ausstellen und letztlich die Akteure zusammenführen und vernetzen. Die Verwaltung wird nun, so steht es in der Vorlage, in einem nächsten Schritt versuchen dieses Modell bei einem örtlichen Verein platzieren. „Die vorhandenen Strukturen könnten dann genutzt werden“, erläutert Markus Nacke. Die CDU-Fraktion ist jedenfalls hocherfreut über die zügige Arbeitsweise der Verwaltung unter Bürgermeister Harald Lenßen bei dem Thema und die Bereitschaft der heimischen Landwirtschaft sich zu engagieren. „Wir werden das Projekt weiter intensiv nachverfolgen und hoffen, dass wir zeitnah starten können“, gibt sich der CDU-Fraktionsvorsitzende optimistisch. Der Bau-, Grünflächen- und Umweltausschuss tagt am Mittwoch, 23. September um 17 Uhr in der Kulturhalle.
>> mehr lesen

Neukirchen-Vluyn soll Stadt der Chancen bleiben (Fri, 11 Sep 2020)
 Bürgermeister Harald Lenßen und Landratskandidat Ingo Brohl setzten jüngst ihre Serie von Firmenbesuchen in Neukirchen-Vluyn fort. Zusammen mit den Kreistagskandidaten Prof. Dr. Raimund Sicking und Albert Mallmann sowie CDU-Chefin Karin Keesen wurde das Hochschul-Spin-off Fluctomation an der Inneboltstraße besucht. Dort wurde die CDU-Delegation von Unternehmensgründer Dr. Claudio Abels begrüßt.  Dr. Claudio Abels ist Ingenieur der Informatik und hat 2018 an der Università del Salento auf dem Gebiet der Mikrosystemtechnik promoviert. Praxiserfahrung im Bereich webbasierter Informationssysteme sammelte er in verschiedenen Kommunikationsagenturen. Seit 2011 ist Claudio Abels wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Rhein-Waal. Sieben Jahre war er in den Bereichen Informatik und Bionik in Forschung und Lehre tätig. Aktuell arbeitet Claudio Abels an der Vorbereitung eines universitären Spin-offs. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Technische Informatik, Bionik und Mikrosystemtechnik.  Die Produktidee basiert auf dem biologischen Vorbild des Seitenlinienorgans von Fischen, dem sogenannten Ferntastsinn. Das technische Produkt sind flexible, mikroskalige Haarsensoren, die auf Fluktuationen in der Strömung reagieren. Sowohl die Hardware, Software als auch die Werkzeuge für die Mikroverfahrenstechnik werden selbst entwickelt. Die Sensortechnologie kann in verschiedenen Anwendungen in Bereichen der Automation, Robotik, Bio- und Medizintechnik eingesetzt werden, um die Detektion und Visualisierung von Strömungen nah an Oberflächen oder in engen Bauräumen zu ermöglichen. „Der Standort Neukirchen-Vluyn bietet viele Vorteile. Da ist die Nähe zu den Hochschulen Rhein-Waal, Niederrhein und Duisburg-Essen und die gute Erreichbarkeit“, erklärt Bürgermeister Harald Lenßen, der sich als oberster Wirtschaftsförderer der Stadt versteht. Weitere Rahmenbedingungen spielen für Unternehmen ebenfalls eine entscheidende Rolle. An erster Stelle steht eine leistungsfähige Breitbandversorgung, die für die enormen Datenbewegungen nutzbar ist. Als Idee brachte Dr. Claudio Abels die Nutzung des Kommunalen Rechenzentrums Niederrhein KRZN für IT-Leistungen für private Unternehmer ein. Es zählt zu den 10 größten kommunalen Rechenzentren in Deutschland und hätte alle Voraussetzungen für eine optimale Nutzung. Ingo Brohl ergänzte, die technische Entwicklung im Internet verlangt heute leistungsstarke Datenleitungen, um unsere bestehenden Unternehmen im Kreis Wesel zu unterstützen und neue anzusiedeln. Weiße Flecken soll es in der Wir4-Region bald nicht mehr geben. Zum Ausbau der rund 2000 förderfähigen Adressen investieren Bund und Land je zur Hälfte die benötigten 29 Mio. Euro. Sie ermöglichen damit eines der größten städteübergreifenden Infrastrukturprojekte der kommenden Jahre am Niederrhein, welches von der Telekom Deutschland realisiert wird. „Schnelle Datenleitungen sind heute so wichtig für die Entwicklung unserer Stadt wie vor über 100 Jahren die Stromversorgung“, betont Harald Lenßen.  Alle Teilnehmer der Runde wollen in Zukunft engeren Kontakt halten und bei aufkommenden Problemen schnell entgegenwirken. „Wir wollen weiterhin eine Stadt der Möglichkeiten bleiben“, unterstreicht CDU-Kreistagskandidat Prof. Dr. Raimund Sicking.
>> mehr lesen

CDU-Bezirksverband Ostfriesland

Kontakt

 

Bezirksgeschäftsstelle

Ledastraße 11

26789 Leer

Telefon: 0491/12878

Telefax: 0491/9191069 .

Website: http://www.cdu-ostfriesland.de

E-Mail: bezirksverband@cdu-ostfriesland.de.

 

Bezirksvorsitzender: Reinhard Hegewald  MdL

Bezirksgeschäftsführer: Ralf Jurczyk

 

Kreisverbände

Kreisverband Aurich

Kreisverband Emden

Kreisverband Leer

Kreisverband Wittmund

Ostfriesland-CDU mit großer Delegation beim Landesparteitag

Der CDU-Bezirksverband Ostfriesland fährt am Wochenende mit einer 21-köpfigen Delegation zum Landesparteitag nach Celle. Im

Mittelpunkt des Parteitages steht am Freitag die Nominierung von

 

Ministerpräsident David McAllister (CDU) zum Spitzenkandidaten der CDU für die Landtagswahl in Niedersachsen am 20. Januar. Dies teilte Ostfrieslands CDU-Bezirksvorsitzender und Landtagsabgeordneter Reinhard Hegewald mit. Er rechnet mit einem überwältigen Vertrauensbeweis für McAllister.

Presseinformation 10102012 - Ostfriesisc
Adobe Acrobat Dokument 60.4 KB

CDU-Bezirksparteitag am 15. September in Norden

Reinhard Hegewald übernimmt Führung des CDUBezirksverbandes
Presseinformation.15.09.2012.pdf
Adobe Acrobat Dokument 290.2 KB
Der nächste Bezirksparteitag der CDU in Ostfriesland wird am 15. September in Norden stattfinden.
CDU_Bezirksparteitag_DINlang_6Seiter_201
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB
Manfred Wohlers, Geschäftsführer der IVG Caverns GmbH gab den Politikern einen Ausblick auf die Zukunftsperspektiven und die Vorzüge des Standortes Etzel.
Manfred Wohlers, Geschäftsführer der IVG Caverns GmbH gab den Politikern einen Ausblick auf die Zukunftsperspektiven und die Vorzüge des Standortes Etzel.

Mit der IVG Caverns GmbH am Standort Etzel und dem Rohrkettenförderer-Hersteller Schrage standen ein investitionsstarkes Großprojekt und ein innovatives und weltweit tätiges mittelständisches Familienunternehmen auf dem Besuchsprogramm des Vorsitzenden der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, Björn Thümler MdL gestern in der Gemeinde Friedeburg im Landkreis Wittmund.

Pressemitteilung CDU-Ostfriesland - Bere
Adobe Acrobat Dokument 70.9 KB
CDU-Bezirksparteitag am 24.3.2012
Der nächste Bezirksparteitag der CDU in Ostfriesland findet am 24. März 2012 ab 10.00 Uhr in Hesel statt.
Einladung CDU-Bezirksparteitag 24März 20
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB
Der Leitantrag zum Thema „Von Rekordarbeitslosigkeit zum Fachkräftemangel – die erfolgreiche Entwicklung des ostfriesischen Arbeitsmarktes“ kann hier heruntergeladen werden. Änderungsanträge der Verbände werden bis zum 22.3.erbeten.
Leitantrag Bezirksparteitag - 19032012.p
Adobe Acrobat Dokument 53.4 KB

Herzlich Willkommen auf der Homepage der CDU im Landkreis Leer!

 

Auf unserer Homepage wollen wir Ihnen Einblicke in unsere Arbeit und Infos über unsere Funktions- und Mandatsträger geben. Nutzen Sie bei Fragen zu unserer Arbeit gern unser Kontaktformular oder melden Sie sich in unserer Kreisge-schäftsstelle. Oder benutzen Sie gleich unser Beitrittsformular und werden Sie Mitglied der CDU im Landkreis Leer. Wir freuen uns auf Ihr Engagement und Ihren Beitrag zur Gestaltung der Politik im Landkreis Leer. Für passive Unter-stützer haben wir hier beschrieben wie man schnell und unkompliziert Spender werden kann.

 

Viel Spass beim Surfen!

den allgemeinen Geschäftszeiten:

Mo, Di, Fr. 10.00 is 13.00 Uhr

Do. 14.00 bis 17.00 Uhr

Und nach Vereinbarung.

 

Aufgrund der aktuellen Lage schränkt auch die CDU-Geschäfts-stelle in Leer ihre Tätigkeit ein.
Bis auf Weiteres ist das Büro (entsprechend einer Empfehlung der Landes-Partei)  für den allgemeinen Besucherverkehr geschlossen.

Termine gern nach Vereinbarung!

 

Kontaktaufnahme bitte per e-Mail unter kreisverband@cdu-leer.de

 

Telefonische Erreichbarkeit

einstweilen unter 0491/12878,

(i.d.R. werktäglich von 10.00 bis 12.00h)

Terminübersicht des CDU KV Leer & Neuigkeiten aus dem Kreisverband

(Stand: 12.2.2021)

 

5.3.2021 - abends

Virtueller Stammtisch CDU Rhauderfehn mit Gitta Connemann MdB

Infos unter rhauderfehn@cdu-leer.de

 

5.3.2021 - abends

CDU Weener: Diskussion "Breitbandaus-bau im Rheiderland" mit Ulf Thiele MdL; Infos unter weener@cdu-leer.de

 

 

10.3.2021 - abends

Sitzung des geschäftsführenden Kreisvorstandes

 

11.3.2021 - abends

Virtueller Stammtisch CDU Leer mit Ulf Thiele MdL;Infos unter leer@cdu-leer.de

 

16.3.2021 - abends

Vorstandssitzung CDU Jemgum

 

26.3.2021 - abends

Bezirksvorstandssitzung

-------------------------------------------

 

30.11.2020 - CDU KV

Kreisparteitag II/2020

- verschoben auf I. Quartal 2021 -

 

Zu den Einladungen und weiteren Informationen bitte auf den obigen Treminkalender klicken!!

AKTUELLE HINWEISE

 

 

 

 Unsere Verbände: 

GEFÄHRLICHE SCHADSOFTWARE 

BSI WARNT VOR EMOTET UND EMPFIEHLT SCHUTZMAßNAHMEN

 

Liebe Freunde, für den Fall, daß auch mail-Adressen des KV Leer unberechtigterweise verwendet/gekapert werden: beachten Sie in diesem Zusammenhang bitte u.a. Folgendes:

Wir schreiben unsere mails i.d.R. NICHT  auf Englisch und versenden Beitrags-rechnungen etc. regelmäßig nur per POST.

rj/6.12.18

zur PM des BSI

Die CDU in Ostfriesland

Verbände und Vereinigungen der CDU im Landkreis Leer

Unsere Abgeordneten

Jens Gieseke MdEP

Gitta Connemann MdB

 

20-03-29 - PM 'Sprechstunden mit Ulf Thi
Adobe Acrobat Dokument 145.3 KB

Ostfriesland

Wahlergebnisse

der Kommunalwahlen am 11. September 2016:


..und auf den Internetseiten der Städte und Gemeinden im Landkreis Leer.